Grundlagen

Meinem Arbeitsansatz in der Kunsttherapie und Beratung liegt ein psychoanalytisches Verständnis zugrunde.

Dies bedeutet, dass mein Fokus sich darauf richtet, wie die innere Beziehungswelt des Patienten/Klienten in der Begegnung zum Therapeuten und dem gestalterischen Prozess aktualisiert wird. Wiederkehrende Konflikte, Ängste oder Blockaden – sei dies im persönlichen Bereich oder am Arbeitsplatz werden diesem Verständnis nach auch im therapeutischen bzw. Beratungs-Prozess deutlich und können durch die gestalteten Werke sichtbar und zugänglich werden.

Wenn es möglich ist, diese in einem geschützten Rahmen zu untersuchen und besser zu verstehen, kann dies zu einer schrittweisen Integration dessen beitragen, was zuvor nicht bewusst wahrgenommen und verstanden werden konnte.